Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2013
Fernweh trifft Wirklichkeit
Wie fair kann Tourismus sein?
Der Inhalt:

Bürgerkonto für belastete Kunden ist ein Erfolg

vom 28.06.2013

Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung stößt das neue Girokonto für Bürger mit einer schlechten Kredithistorie auf großes Interesse. Seit dem Start im vergangenen Oktober wurden bereits rund 80 000 dieser auf Guthabenbasis geführten Konten eingerichtet. Der Finanzexperte der SPD, Carsten Sieling, sagte dem Blatt: »Die große Zahl der bisher eingerichteten Basiskonten zeigt den enormen Bedarf für viele Menschen, die bisher unfreiwillig kein Girokonto bei ihrer Bank bekamen.« Die deutsche Kreditwirtschaft hatte sich bereits 1995 dazu verpflichtet, allen Kunden, die wegen negativer Schufa-Einträge kein normales Girokonto bekommen, wenigstens ein sogenanntes Girokonto für jedermann einzurichten. Dieser Selbstverpflichtung kam jedoch nur die Sparkasse nach und richtete die sogenannten Bürgerkonten ein.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen