Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2014
Gebt den Kindern das Spiel zurück!
Wie fairer Fußball geht
Der Inhalt:

Schäden durch Ackergifte melden

Ackergifte, die gegen Schädlinge, Pilzbefall oder Unkraut auf Äckern versprüht werden, können krank machen. Etwa, wenn Radfahrer oder Spaziergänger damit eingenebelt werden. Doch bislang werden solche Vorfälle nicht erfasst und gesammelt. Um einen besseren Einblick in die Schäden zu bekommen, die durch Ackergifte für Menschen, Tiere und Pflanzen entstehen, hat die Bürgerinitiative Landwende jetzt die Kampagne Ackergifte? Nein danke! ins Leben gerufen. Wer beobachtet, dass Ackergifte auf Spielplätze, Bio-Äcker oder Gärten abdriften oder wer gesundheitliche Schädigungen durch Ackergifte beobachtet, wird aufgerufen, dies auf den Inter netseiten des Pestizid-Aktion-Netzwerks, www.pan-germany.org, zu melden.www.ackergifte-nein-danke.de