Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2014
Gebt den Kindern das Spiel zurück!
Wie fairer Fußball geht
Der Inhalt:

Meldeplattform gegen Kindesmissbrauch

vom 13.06.2014

Es passiert in Thailand, Kenia und auch am Mittelmeer: Reisende vergehen sich in ihrem Urlaub an Kindern, oft im Kontext von Prostitution, erotischen Massagen oder Nachtclubs. Die neue deutschsprachige Internet-Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net will sexuelle Übergriffe auf Kinder in Reiseländern bekämpfen helfen. Sie ruft Reisende auf, auffällige Situationen und offenkundigen Kindesmissbrauch zu melden. Denn die sexuelle Ausbeutung Minderjähriger ist weltweit strafbar, die Täter können auch im Heimatland verurteilt werden. Die Internet-Plattform gehört zum Projekt »Schau nicht weg!« der Kinderrechtsorganisation ECPAT Deutschland. Reisende werden gebeten, Angaben zur Person des Täters wie auch zu Ort und Zeit des beobachteten Vorfalls zu machen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen