Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2014
Gebt den Kindern das Spiel zurück!
Wie fairer Fußball geht
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 13.06.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Heiner Mühlmann
Europa im Weltwirtschaftskrieg
Fink. 202 Seiten. 24,90 €

Bücher über die Auswüchse des Finanzsystems sind Legion. Ungewöhnlich an dem Buch von Heiner Mühlmann sind Zugang und Denkpfade. Denn der Philosoph und Kulturtheoretiker beackert auch verhaltensbiologische Fachgebiete. Seine These: Schwarmverhalten sei in Tier und Mensch verankert. Es sei durch Genmutation entstanden, »also durch Zufall«. Zufall sei der wichtigste Werkstoff, mit dem auch der Weltkrieg der Finanzgiganten befeuert werde. Sprengstoff in diesem Zufallschaos seien Finanzwaffen, etwa Kreditderivate. Wenn Europa bestehen wolle, müsse es die globalen Finanzmärkte in die Schranken weisen. Auch den Widerstand gegen die Kriegsführung des Marktes betrachtet der Autor nicht