Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2013
Götzen, Geld und die Gerechtigkeit
Was Christen heute herausfordert
Der Inhalt:

Zur Lage der Religionen

von Norbert Mette vom 14.06.2013

Heiner Boberski/
Josef Bruckmoser
Weltmacht oder Auslaufmodell
Tyrolia. 222 Seiten. 19,95 €

Zwei österreichische Journalisten gehen in diesem informativen und gut lesbaren Buch der Frage nach, wie es um die »Religionen im 21. Jahrhundert« bestellt ist. Das von ihnen zusammengestellte umfangreiche statistische Datenmaterial ergibt ein schillerndes Bild: sinkende Zahlen vor allem in Europa, Aufwärtstrends in anderen Regionen der Welt. In sich weisen die Religionen bis heute ambivalente Züge auf: als Anstifter von Gewalt und Quellen der Versöhnung, als Horte der Irrationalität und als Impulsgeber für ein gutes Leben. Sie sind – erneut – erbitterten Anfeindungen ausgesetzt, erweisen sich zugleich als zur Selbstreinigung fähig. »Der religiöse Grundwasserspiegel sinkt nicht wesentlich«, lautet die ab

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen