Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Die Zeit des Gehorsams läuft ab
Nach dem Katholikentag
Der Inhalt:

Der 30-jährige Krieg in Sri Lanka

von Elisabeth Zoll, Thomas Seiterich vom 05.06.2012
Ein Volk ist traumatisiert: Schüler haben Angstträume, die ihnen die Kraft zum Lernen rauben, Frauen schämen sich wegen erlittener Vergewaltigungen zu Tode, die besiegten Männer sind gedemütigt und versteinert. Und in der Erde liegen bis heute über anderthalb Millionen Minen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Kala wartet nicht mehr. Nicht mehr auf den »guten Onkel« und »großen Revolutionsführer« Vellupilai Prabhakaran und auch nicht auf den glorreichen Tag, an dem ihre Heimat als unabhängiger Staat Tamil Eelam in eine goldene Zukunft schreiten würde. Zerplatzt sind die Träume der früheren Kindersoldatin Kala, die ihr im Urwald-Waisencamp der tamilischen Rebellenorganisation Tamil Tigers (LTTE) von Erwachsenen über Jahre in den Kopf gehämmert wurden: Die Mär vom Kampf der tamilischen Mädchen und Jungen für die nationale Befreiung und von ihren künftigen Heldentaten als Selbstmordattentäter.

Am 19. Mai 2009 war der Spuk vorüber. Prabhakaran, den Kala und ihre atheistisch erzogenen Gefährtinnen im Waisencamp als eine Art Gott angehimmelt hatten, de