Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2018
Frieden in einer irren Welt
Katholikentag 2018: Ängste, Ideen, Sehnsüchte
Der Inhalt:

Wie geht Gemeinschaft?

Warum war das Christentum in seinen ersten Jahren so überaus erfolgreich? Wieso setzten Menschen vor zweitausend Jahren ihr Leben aufs Spiel und riskierten einen grausamen Tod, um sich einer verbotenen Religionsgemeinschaft anzuschließen? Der amerikanische Psychiater und Psychotherapeut Scott Peck meinte, der Grund dieser geheimnisvollen Anziehungskraft sei die Gemeinschaft gewesen, die unter den frühen Christen herrschte.

Auch heute noch fühlten Menschen sich von authentischer, lebendiger Gemeinschaft unwiderstehlich angezogen, war Pecks feste Überzeugung; echte Gemeinschaft zu erleben könne Menschen grundlegend verwandeln und im Innersten

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.