Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2013
Die Weisheit des Körpers
Wie wir lernen, unseren Gefühlen zu vertrauen
Der Inhalt:

Spendierhosen

vom 31.05.2013

In Deutschland wird über Altkleiderspenden heftig diskutiert. In Afrika, wo die meisten von ihnen landen, eher nicht. Günstiger Preis, gute Qualität und große Auswahl: Das sind die Gründe, warum Menschen aus Kenia oder Tansania gern europäische Secondhandkleidung kaufen. Ruiniert dieser Handel denn nicht den heimischen Textilmarkt? Nein, meint der Verband Fairwertung. Durch den Einbruch der lokalen Textilindustrie seien nicht nur Arbeitsplätze weggefallen, sondern auch neue Jobs in Handel und Weiterverarbeitung entstanden. Das Problem ist die mangelnde Transparenz bei uns: Der vermeintliche Spender ahnt oft nicht, dass mit seinen Altkleidern Geschäfte gemacht werden.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen