Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2013
Die Weisheit des Körpers
Wie wir lernen, unseren Gefühlen zu vertrauen
Der Inhalt:

Diese bedingungslose Liebe

von Klaus Hofmeister vom 31.05.2013
Und wie ich dann draußen war und auf mich runterblickte und die Ärzte sah, merkte ich, oh, da liegt mein Körper, ich bin aber nicht mehr in ihm drin, und trotzdem existiere ich. Sabine Mehne berichtet von einem Erlebnis, das ihr Leben für immer veränderte

Es war vor 18 Jahren. Sie waren damals am Ende Ihrer Kräfte, bekamen schwere Schmerzmittel, wurden künstlich ernährt und hatten das Gefühl: Ich kann nicht mehr. In Ihrem Buch beschreiben Sie sehr eindrücklich, wie Sie in dieses Untersuchungszimmer im Krankenhaus geschoben werden, und dann geschah etwas, das Ihr Leben für immer verändern sollte. Was genau passierte?

Sabine Mehne:Es ging eben ganz, ganz leicht und plötzlich, als wäre es das Normalste von der Welt, dass ich meinen Körper verlassen habe, und ich bin oben aus meinem Kopf herausgeschossen, würde ich fast sagen. Oder auf der anderen Seite könnte ich auch sagen, dieses Licht, in das ich dann eintauchen durfte, hat mich geholt, hat mich gezogen. Es gab gar keine Möglichkeit, sich dagegen zu