Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2012
Die Welt ist nicht genug
Der Kapitalismus: Stark wie nie und doch ohne Zukunft
Der Inhalt:

Musiker versteigern Flügel für Dürreopfer in Somalia

vom 15.05.2012
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Berliner Philharmoniker wollen den Dürreopfern in Ostafrika helfen und einen kostbaren Flügel, auf dem unter anderen der berühmte Pianist Alfred Brendel spielte, am 28. Mai meistbietend versteigern. Hintergrund ist die Tatsache, dass auch Monate nach dem Ende der Hungersnot in Somalia die Menschen laut Unicef weiterhin Hilfe benötigen. Nach Angaben des Kinderhilfswerks sind dort noch mehr als 320 000 Kinder mangelernährt. Versteigert wird der Steinway & Sons-Flügel im Rahmen des Tages der offenen Tür der Philharmonie. Das Auktionshaus Christie’s, das zugunsten von Unicef auf die Provision verzichtet, schätzt den Wert auf bis zu 100 000 Euro.