Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2010
Rebellion auf leisen Sohlen
Der Ökumenische Kirchentag in München
Der Inhalt:

Die Amoral der Bankerkaste

von Franz Segbers vom 28.05.2010

Susanne Schmidt Markt ohne Moral Droemer Knaur. 208 Seiten. 19,95 €

Was Susanne Schmidt, Tochter des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt, schreibt, hebt sich von den übrigen Büchern zur Finanzkrise ab. Hier schreibt eine Bankerin, die den Umbau des Bankensystems zum Finanzkapitalismus jahrzehntelang in leitenden Funktionen miterlebt hat. Sie beschreibt, wie die Banker »ticken«. Ellenbogen, unbekümmerte Gier, nicht Unmoral, sondern Amoral – das sind die Charakteristika der neuen Bankerkaste. Dass Bürger mit ihrem Steuergeld und ihren Arbeitsplätzen die Bankenkrise bezahlen, ficht diese Herren der Welt nicht an. Die Autorin legt das beängstigende Gemisch von menschlichen und systemischen Schwächen im Finanzkapitalismus frei und bekennt freimütig: »Ich hatte Angst.« Das Buch ist kenntnisreich, führt verständlich in

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen