Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2022
Zeitenwende, Zerfall und die Suche nach Sinn
Harald Welzer und Andreas Holzem über die Krise der Gegenwart
Der Inhalt:

Literatur
Die große Corona-Vertuschung

von Barbara Tambour vom 13.05.2022
(Foto: istockphoto/clu)
(Foto: istockphoto/clu)

Dokumentarroman. In »Wuhan« zeichnet der chinesische Schriftsteller Liao Yiwu den Beginn der Corona-Pandemie nach. Der Journalist Kriss kommt in Wuhan der Vertuschung rund um die neuartige Lungenentzündung auf die Schliche, heuert im Krematorium an und rechnet die Zahl der Toten hoch. Bis zu seiner Festnahme berichtet er live im Internet. Die eigentliche Hauptfigur des Dokumentarromans aber ist Ai Ding. Just an dem Tag, als Wuhan zur Eindämmung des Corona-Virus abgeriegelt wird, reist der arglose Historiker von einem Forschungsjahr in Deutschland zurück zu seiner Frau und seiner Tochter. Ai Ding muss erst in Quarantäne, dann erlebt der gutmütige Mann eine Odyssee durch zwei Provinzen.

Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum 09/2022 vom 13.05.2022, Seite 55
Zeitenwende, Zerfall und die Suche nach Sinn
Zeitenwende, Zerfall und die Suche nach Sinn
Harald Welzer und Andreas Holzem über die Krise der Gegenwart

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie Publik-Forum vier Wochen kostenlos testen. Vielen Dank.

Der Autor verwebt die oft im lakonischen Stil geschriebene Romanhandlung mit Chatprotokollen, Dokumenten zu SARS-CoV-2 und Gedichten. Wer in eine Erzählung abtauchen will, den stören diese Elemente. Die Bezeichnung »Dokumentarroman« führt das Buch zu Recht auf dem Titel. Es ist eine literarische Dokumentation – auch des heutigen, autokratisch regierten Chinas. Liao Yiwu ist Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels. In China sind seine Werke verboten. Seit 2011 lebt er in Berlin.

Liao Yiwu. Wuhan. Dokumentarroman. Übersetzt von Brigitte Höhenrieder und Hans Peter Hoffmann. S. Fischer. 350 Seiten. 24 €

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.