Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2018
Kennen wir uns?
Jesus, Marx und die Krise des Kapitalismus. Ein Streitgespräch
Der Inhalt:

»Ich bin Christ und Sozialist«

von Barbara Tambour vom 11.05.2018
Michael Korbmacher aus Münster engagiert sich bei den »ChristInnen für den Sozialismus«

Dass Christsein politisch ist, das habe ich schon verstanden, als ich Anfang der 1980er-Jahre in Münster katholische Theologie studiert habe. Johann Baptist Metz und Tiemo Rainer Peters waren meine Lehrer. Aber wie man Christsein und Politik wirklich miteinander verbindet, habe ich bei den ChristInnen für den Sozialismus gelernt. Seit 1983, also schon seit 35 Jahren, bin ich dabei.

In dieser Zeit hat sich die Initiative stark gewandelt. So gibt es heute kaum noch Regionalgruppen. Wir sind weniger geworden. Aber noch immer treffen wir uns einmal im Jahr zu einem Intensivseminar. Und Mitte April war ich bei unserer »Matthäus-Werkstatt«. In dieser Arbeitsgruppe beschäftigen wir uns einmal im Jahr ein Wochenende lang mit dem Matthäusevangelium im Sinne der materialistischen Bibellektüre. Dabei haben wir Textdeutu

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen