Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2017
Reformation 2.0: Das wahre Erbe Martin Luthers
Der Inhalt:

Regierung schützt Abgasbetrüger

Die Bundesregierung will offenbar die Autokonzerne im Abgasskandal entlasten. Die Gesundheitsgefahr durch Stickoxide wird relativiert. In einem Entwurf für den Abschlussbericht des Abgas-Untersuchungsausschusses vertritt die Große Koalition die Meinung, es habe keine Verfehlungen der Autoindustrie gegeben. Stattdessen trage die Europäische Union die Verantwortung für den Skandal. Ihr Prüfzyklus sei zu lasch gewesen.

Dies gilt als unbestritten. Doch rechtfertigt dies Manipulationen bei der Abgasmessung? Besonders umstritten ist die Bemerkung in dem Entwurf, es gebe »keine gesicherte Wirkbeziehung« zwischen Emissio

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.