Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2017
Reformation 2.0: Das wahre Erbe Martin Luthers
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 12.05.2017
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Noam Chomsky
Was für Lebewesen
sind wir?

Suhrkamp. 250 Seiten. 26 €

Noam Chomsky ist einer der renommiertesten Sprachwissenschaftler, die sich stets politisch eingemischt haben. In gut fünfzig Jahren Forschungsarbeit hat er linguistische Erkenntnisse mit politischen, wissenschaftstheoretischen und anthropologischen Überlegungen verbunden: Der Mensch ist ein Sprachwesen. Es ist die Sprache, die uns zu freien und moralischen Lebewesen macht. Sprache ist mit Denken eng verbunden und bildet somit die Grenzen unserer Welt. Welche Dinge wir Menschen uns als lösbare Probleme vorlegen und welche wir nie werden begreifen können, resultiert aus unserer Sprache und daraus, wie wir uns gegenseitig mittels Sprache verstehen. Dass sie uns aneinander verweist