Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2016
Schwierige Schüler
Ausrasten, stören, treten: Ein Fall für die Sonderschule? Eine Lehrerin sagt Nein
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

während draußen der Flieder blüht, bringt Publik-Forum in dieser Ausgabe eine ganze Menge Konflikte. Lassen Sie sich gleichwohl nicht abschrecken, im Gegenteil. Denn jeder der von uns thematisierten Konflikte klärt auf über die Gegenwart, und jede der Auseinandersetzungen ist spannend. Ausgang offen.

Britta Baas beleuchtet im Hauptkommentar »Religion am Pranger« diejenigen Kräfte in der AfD sowie jene Teile der Linkspartei, die auf Anti-Religionskurs gehen (Seite 10). Die islamfeindlichen Debatten auf dem Parteitag der AfD habe ich selbst erlebt und aktuell aus Stuttgart auf Publik-Forum.de kommentiert: »AfD – die Partei der deutschen Islamhasser«. Schauen Sie mal rein: Publik-Forum.de

Dafür, dass man verhaltensauffällige, »schwierige Schüler« trotz aller Störungen in der Regelschule behält, kämpft die Sonderpädagogin Vera Affeln. Das ist angesichts des Schulalltags alles andere als einfach (Seite 12).

Während Russland und die USA aufrüsten, stellt sich der Paderborner Theologe und Therapeut Eugen Drewermann gegen die Logik der Kriege. Er legt dar, dass Gewalt gemäß der Bibel keinesfalls der Weg sein kann (Seite 26). Diese Überzeugung lebt der Atomwaffengegner Hermann Theisen. Er wird von Bettina Röder porträtiert (Seite 16).

Immer wieder sind es Einzelne, die durch ihr Tun Hoffnung vermitteln: Der südafrikanische Bischof Johannes Seoka attackiert mit Witwen erschossener Bergarbeiter den deutschen Chemie-Riesen BASF. Wir haben sie begleitet: »Wie Moses vor dem Pharao« heißt die Reportage (Seite 30).

Solche kritisc