Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2016
Schwierige Schüler
Ausrasten, stören, treten: Ein Fall für die Sonderschule? Eine Lehrerin sagt Nein
Der Inhalt:

Krieg und wolkige Einfalt

Roman. Im Nachlass des verstorbenen Siegfried Lenz lagerte ein Schatz: sein nie veröffentlichter zweiter Roman. Lenz beschreibt darin die Kriegserlebnisse des Soldaten Walter Proska, der wie er selbst aus dem masurischen Lyck stammt. Mit 65 Jahren Verspätung, zwei Jahre nach dem Tod des Autors, ist »Der Überläufer« jetzt bei Hoffmann und Campe erschienen.

Im letzten Sommer des Zweiten Weltkriegs ist Proska unterwegs vom Heimaturlaub zurück an die Ostfront, als sein Zug auf eine von Partisanen gelegte Mine fährt. Proska soll nun mit einer kleinen Einheit die Zuglinie sichern. Von Hitze, Mückenschwärmen und Sinnlosigkeit zermürbt, sind die Männer kurz vor dem Verrücktwerden. Schließlich wechselt Proska die Seiten, wird zum Überläufer.

Lenz erzählt bildgewaltig und metaphernreich von »Erinnerungen (…) schwer wie Zuckersäcke«. Häufig kontrastiert er das Grauen des Krieges mit der Unschuld der Natur: »Am Himmel graste die wolkige Einfalt; die stumme Herde ließ den Krieg vergessen.« Auch wenn dabei vereinzelt die Grenze zum Kitsch überschritten wird, hat Lenz mit seinem frühem Werk ein ergreifendes Zeitdokument geschaffen, das zu Unrecht in Vergessenheit geraten war. Doch damals, 1952, als das Buch erstmals erscheinen sollte, hatte der Kalte Krieg längst begonnen – und die Geschichte eines Überläufers zur Roten Armee war politisch nicht erwünscht.

»Sie können sich maßlos schaden, da helfen Ihnen auch Ihre guten Beziehungen zu Presse und Funk nicht. (…) Wir beraten Sie ja doch nicht, weil wir akademische Besserwisser wären, sondern weil wir Zeit und Entwicklung kennen«, teilte der vom Verlag Hoffmann und Campe beauftragte Lektor Otto Görner dem jung