Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2013
Die Suchbürger
Evangelischer Kirchentag: Offen, freundlich, unentschieden
Der Inhalt:

»Wenn wir das Brot teilen, stiften wir Frieden«

von Hartmut Meesmann vom 17.05.2013
Das Gespräch der Religionen miteinander war ein Schwerpunkt des Kirchentages. Das lag auch an der Stadt Hamburg
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Hamburg-Blankenese, Dorfkirche. Sevgi Ünver steht vorne im Altarraum der in schlichtem Weiß gehaltenen Backsteinkirche. Die junge Muslima wirkt sehr selbstbewusst – und gesammelt. Sie trägt Kopftuch. Neben ihr stehen ein Vertreter der Jüdischen Gemeinde Pinneberg mit Kipa und einer der drei Pfarrer der Blankeneser evangelischen Gemeinde. Sie beten miteinander bei diesem »Interreligiösen Gottesdienst zum gemeinsamen Brotbrechen«, wie die Feier offiziell genannt wird. Es gehe um »spirituelle Gastfreundschaft«, sagt der Pfarrer für die gastgebende Gemeinde.

»Adonai, Allah, Gott«, formuliert Sevgi Ünver die Anrede ihres frei formulierten Gebetes. Es sind die Gotteswörter der drei abrahamitischen Religionen: Judentum, Christentum und Islam. Die beiden Männer und die junge Frau beten, wie sie erkläre