Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2013
Die Suchbürger
Evangelischer Kirchentag: Offen, freundlich, unentschieden
Der Inhalt:

»Die Träume hüten«

von Thomas Seiterich vom 17.05.2013
»inTakt«: ökumenischer Verein für das Neue Geistliche Lied

Höchst bischofs-herrlich und zugleich unchristlich war der Umgang des katholischen Oberhirten von Limburg, Franz-Josef Tebartz-van Elst, mit Patrick Dehm, dem langjährigen Kirchenmitarbeiter und Leiter des (Jugend-)Hauses der Begegnung in Frankfurt am Main. Im Juni 2012 wurde der Theologe und Familienvater fristlos entlassen. Dehm hatte beim Besuch einer Immobilienexpertin der Bistumsleitung vor einem Verkauf des katholischen Jugendhauses in teuerster Frankfurter Lage gewarnt. Der Bischof fühlte sich beleidigt und schritt zur fristlosen Kündigung des Mitarbeiters.

Jetzt lässt Dehm wieder von sich hören: Gemeinsam mit seinem langjährigen Weggenossen, dem evangelischen Pfarrer und religiösen Lied-Dichter Eugen Eckert, hat er den ökumenischen Verein inTakt zur Förderung des Neuen Geistlichen Liedes (NGL) gegründet.

Das Arbeitsgericht Frankfurt hatte im Oktober die fristlose Kündigung Dehms durch den Bischof aufgehoben. Auf der Basis eines Vergleichsvorschlages des Gerichts wurde vom Bistum eine Abfindung an Dehm gezahlt, das Ende des Arbeitsverhältnisses auf den 31. März datiert, der Angestellte allerdings freigestellt. Seit dem 1. April ist Patrick Dehm offiziell arbeitslos. Doch er lässt sich nicht entmutigen – und setzt nunmehr auf inTakt.Eckert und Dehm waren viele Jahre im Arbeitskreis Neues Geistliches Lied des Bistums aktiv. Limburg habe nun von ihm verlangt, öffentlichen Veranstaltungen des Arbeitskreises fernzubleiben, berichtet Dehm. »Das habe ich nicht akzeptiert«, sagt er. Denn hier werde deutlich, »dass man mich nicht nur fristlos kündigen, sondern auch aus der Kirche drängen wollte. Ich bleibe aber als Christ aus Leidenschaft in dieser Kirche und will durch diese Arbeit deutlich machen, dass die Zukunft in der Ökumene liegt.«

Dehm will seine Kraft nun in die Arbeit mit Komponisten und Textern stecken: »Eine moderne, sympathische und tolerante Kirche bleibt für mich Ansporn und Vision.« Ende April war der neue Verein inTakt Mitveranstalter des ökumenischen »Tages des Neuen Geistlichen Liedes« in Wetzlar. Der neue Verein werde Mitherausgeber eines Chorbuches mit 160 neuen geistlichen Liedern, das im Herbst erscheinen wird. Titel: »Die Träume hüten«. Das Titellied stammt von Eugen Eckert: »Dass taube Ohren hören, wir liebend uns verschwören. Dass Wunden spurlos h

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen