Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2015
Mitten unter uns
Sklaverei ist längst nicht ausgestorben
Der Inhalt:

Mord in mörderischen Zeiten

von Lutz Lemhöfer vom 24.04.2015

Krimi. Eben sind die Nazis 1933 an die Macht gekommen, da wirbeln sie die staatlichen Behörden schon mächtig durcheinander. Nicht zuletzt die Polizei, in der Kommissar Rath eigentlich einen Routinefall zu klären hat: den Mord an einem der zahlreichen Berliner Obdachlosen, einem Weltkriegs-Veteranen.

Die Ermittlungen geraten aber rasch ins politische Fahrwasser; unaufgeklärte Rätsel aus dem Ersten Weltkrieg tauchen auf, ein ehemaliger Offizier und Möchtegern-Schriftsteller macht sich wichtig, und in der Polizeibehörde zählt es auf einmal, dass man den neuen Machthabern zu Diensten ist. Und womöglich noch im Frühjahr 1933 ihrer Partei beitritt – von »Märzgefallenen« redet spöttisch der Volksmund.

»Märzgefallene«, so heißt auch der fünfte zeitgeschichtliche Krimi um den aus dem Rheinland z

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen