Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2013
Landraub
Der globale Kampf um Boden fordert Opfer
Der Inhalt:

Langsamer schrumpfen

von Udo Feist vom 26.04.2013
Das Impulspapier »Kirche der Freiheit« wollte einen Ruck in den evangelischen Landeskirchen bewirken. Ist er eingetreten? Zweifel sind angebracht. Spurensuche am Beispiel Dortmund
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Religiös motivierte Menschen haben einen langen Atem aus der Kraft des Glaubens.« Worte, die man derzeit gerne hört in der evangelischen Kirche, von Margot Käßmann, der Luther-Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), erst recht. Die Reinoldi-Kirche in Dortmund war voll wie an Heiligabend, als die populäre Ex-Bischöfin dort kürzlich eine Vortragsreihe der westfälischen Kirche zum »Jahr der Toleranz« eröffnete. Jahresthemen haben die EKD-Kirchen für die gesamte Dekade bis 2017 verabredet, wenn sich Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal jährt. Die damit eingeläutete Reformation steht am Beginn der Moderne. Deutschlands Kirchen der Reformation fürchten nun angesichts von Mitgliederrückgang und sinkender Finanzkraft zu deren Marginalie abzusinken – und