Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2011
Heiliges Begehren<Br>Das Göttliche in der Sexualität
Der Inhalt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

von Britta Baas vom 06.05.2011
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

man weiß gar nicht, wo man anfangen soll: So viele Ostergeschichten sind in dieser Ausgabe von Publik-Forum versammelt. Wir hatten diese Fülle gar nicht beabsichtigt. Sie ist uns passiert. Vielleicht ist schon das ein Zeichen dafür, dass Planung vom Zeitgeist berührt wird. Und dieser Geist ist österlich.

Dass Auferstehung sich mitten im Leben ereignen kann, erleben gerade alle, die nicht mehr an eine Wende in der Atompolitik glaubten. Die Katastrophe von Fukushima hat wachgerüttelt: Strom muss so schnell und so vollständig wie möglich aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen werden. Diese Erkenntnis ist auch bei Menschen gereift, die den Frühling 1986 aus ihrem Gedächtnis gestrichen hatten. Doch Tschernobyl strahlt bis heute. Doris Weber e