Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2019
Rebellion der Zukunft
Retten uns die Schüler?
Der Inhalt:

Ausgerechnet Huawei auf dem Kirchturm

vom 05.04.2019
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Glockenturm der zentral gelegenen Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche dient in den kommenden Monaten als Werbefläche für den chinesischen Technologiekonzern Huawei. »Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht«, betonte Pfarrer Martin Germer. »Aber Werbung ist unsere einzige Chance, an Eigenmittel zu kommen.« Dies sei wichtig, um kirchliche und staatliche Förderung bei der anstehenden Renovierung zu erhalten. Die Einnahmen aus der Werbung sind für die Sanierung des Glockenturms vorgesehen. Die Kosten dafür werden auf vier Millionen Euro geschätzt. Vorwürfe, Huawei betreibe Industriespionage, hält Germer für »vage Verdachtsmomente«. Außerdem werde am Kirchturm für Smartphones und nicht für Netzwerktechnik geworben.