Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2018
Krone der Schöpfung?
Es ist Zeit für eine Grüne Reformation
Der Inhalt:

Kritik an Daimler

Bei der Hauptversammlung der Daimler AG haben die Kritischen Aktionäre das Unternehmen scharf gerügt. Charlotte Kehne von Ohne Rüstung leben kritisierte Daimler, weil der Konzern in seinem Geschäftsbericht 2017 die Lieferungen von Militärfahrzeugen abermals unerwähnt lasse. Unter den Empfängerländern seien Katar, Pakistan, Saudi-Arabien und die Türkei. Jürgen Grässlin von den Kritischen AktionärInnen Daimler kritisierte den Kotau des Daimler-Vorstandes gegenüber den diktatorischen Machthabern in China. Auf Druck der chinesischen Staatsführung hatte Daimler eine Werbung mit einem Zitat des Dalai Lama zurückgezogen und sich bei China dafür entschuldigt. Jens Hilgenberg vom BUND prangerte die Verwicklung von Daimler in den Abgasskandal an.