Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2016
Eine Stadt sucht Heilung
Brüssel nach dem Terror
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

hinter die Kulissen blicken, Hintergründe ausleuchten. Und schauen, was da wirklich ist. Das ist eine unserer Aufgaben als Journalistinnen und Journalisten, vielleicht die wichtigste überhaupt. Diese Suche nach dem wahrhaftigen Blick hinter die Fassaden prägt auch diese Ausgabe von Publik-Forum.

Unser Kollege Thomas Seiterich fühlt sich schon immer von Orten angezogen, die von schweren Krisen geschüttelt sind. Ob Ruanda nach dem Völkermord oder Haiti nach dem furchtbaren Erdbeben: Er reiste hin, um die Lage mit eigenen Augen zu sehen – und um nach dem zu suchen, was den Überlebenden wieder Hoffnung bringt. Jetzt ist er nach Brüssel gefahren, in die verlorenen Viertel, wo die islamis tischen Attentäter aufgewachsen sind, die die Stadt mit ihrem Bombenterror tief verwundet haben. Eine 73-jährige Ordensfrau, die dort christlich-muslimische Begegnungsarbeit leistet, hat ihm die Türen aufgeschlossen (Seite 28).

Wie wichtig der Blick hinter die glänzenden Fassaden von Firmen und Banken ist, haben ganz aktuell die Recherchen eines internationalen journalistischen Netzwerks zu den Panama Papers erwiesen. Wir haben den Europa- und Steuer politiker Sven Giegold nach den Konsequenzen aus dem welterschütternden Skandal gefragt (Seite 9).

Hinter den Kulissen werden – streng geheim – die Freihandelsabkommen TTIP und Ceta ausgehandelt. Unser Autor Joachim Rock versucht trotzdem die Folgen für das Sozialwesen auszuloten: Sind Jugendherbergen und Volkshochschulen demnächst in Gefahr, weil kommerzielle Anbieter ihnen Konkurrenz machen können? (Seite 12)

Am schw