Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2015
Und der Mensch schuf das Netz
Gott in der digitalen Revolution
Der Inhalt:

Debatte

vom 10.04.2015

Empörung und Lob

Zum Dossier allgemein: »Kann Religion Frieden?« (5/15)

Da prangt auf der Titelseite und dem Dossier der Schwundsprachensatz: »Kann Religion Frieden?«, und mir treibt diese Sprachverstümmelung die Zornesröte ins Gesicht. Unerträgliches Dummdeutsch! Und die Inhalte? Auch eher Schwundstufe, dürftig, oberflächlich und verharmlosend. Verschiedene, zum Teil rührende Ansätze werden dargestellt, aber alle sprechen von »wenn …« und »man müsste …« und zeigen so eher die Defizite in der Friedensfähigkeit (besonders des Islams) an. Einzig der Beitrag von Klaus von Stosch enthält grundsätzlichere Elemente, blendet die herrschende Realität aber auch aus. Berthold Sauerwald, Nottuln

Der Inhalt des Dossiers ist so vielseitig, informativ und aufrüttelnd, wie es Publik-Forum entspricht. Warum dann dieser »Dumpfbackensprech« im Titel? Auch Sprache ist Geschmacksache, doch hier ist mein Toleranzvermögen überfordert! Hildegard Beusker, Oelde

? Ihre Frage reizt mich zu der Gegenfrage: Kann Redakteur Sprache? Ruth Heib, Dillingen

Religion kann Frieden. Sie kann aber auch Gewalt. Kann Publik-Forum Deutsch? Norbert Eisner, Nürnberg

Melden Sie Ihre Redakteure für einen Grundkurs »Deutsche Sprache und ihr korrekter Gebrauch« an. Ellen Aumüller, Frankfurt am Main

Innigen Dank! Mit großer Freude verschlang ich euer Dossier zum Thema Frieden, denn gerade mit den zunehmenden Gewaltnachrichten in den Medien wächst die Angst vieler Menschen. Es tut sehr gut, nun in eurem Dossier zu lesen, an wie vielen Stellen sich Menschen sehr wirksam und sehr engagiert so einsetzen, dass Zuwendung, Liebe, Suche nach Gerechtigkeit und ein konstruktives Miteinander mit Zukunftsperspektive ermöglicht werden. Gerade jetzt in der Passionszeit könnten möglichst viele Medien ihre Ausrichtung ändern

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen