Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2013
Tödliche Hetze
Sozialethiker Friedhelm Hengsbach: »Wir brauchen Zeitrebellen«
Der Inhalt:

San Oscar Romero?

von Thomas Seiterich vom 12.04.2013

Papst Franziskus erhält aktuell vielerlei Vorschläge. Meiner lautet: Sprechen Sie bitte endlich Oscar Romero heilig! Durchbrechen Sie die von Ex-Papst Benedikt errichtete Blockade! Denn kein zweiter Märtyrer wird in den Armenvierteln Lateinamerikas so verehrt wie Erzbischof Oscar Romero. Er wurde 1980 am Altar erschossen, während er die Messe feierte. Der Mord geschah im Auftrag der Militärleitung. In der dicht besiedelten Kaffee-Republik El Salvador führte damals die Armee mit US-Hilfe Krieg gegen das eigene Volk. Dabei starben 70 000 der fünf Millionen Bürger. Romero hatte für die Armen interveniert, die zu Tausenden abgeschlachtet wurden. Allein meine Partnergemeinde Zacamil, die ich im Krieg wiederholt besuchte, beweinte über 600 getötete Gemeindemitglieder.

Immer verzweifelter agierte Erzbischof Romero. Ohne Erfolg. Als ihm klar

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen