Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2013
Tödliche Hetze
Sozialethiker Friedhelm Hengsbach: »Wir brauchen Zeitrebellen«
Der Inhalt:

Plädoyer für Reformen

vom 12.04.2013

Zwölf Thesen zur Konfirmandenarbeit hat der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland kürzlich vorgelegt. Darin unterstreicht er die Bedeutung dieser Arbeit und nennt zugleich einige Reformaufgaben. Dazu heißt es unter anderem:

»Regionale Unterschiede in der kirchlichen und gesellschaftlichen Situation machen eine größere Vielfalt der Angebote erforderlich ... Die empirischen Befunde verweisen besonders für Ostdeutschland auf die Notwendigkeit, Milieugrenzen zu überschreiten, um die Konfirmandenarbeit auch für Jugendliche zu öffnen, deren Familien sich nur wenig an die Kirche gebunden fühlen. Eine wichtige Aufgabe besteht ferner darin, die Konfirmandenarbeit gezielt für nicht getaufte und kirchenferne Konfessionslose attraktiv zu machen ...

Eine deutlich positivere Resonanz von Gottesdiensten stellt sich bei Jug

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen