Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2013
Tödliche Hetze
Sozialethiker Friedhelm Hengsbach: »Wir brauchen Zeitrebellen«
Der Inhalt:

Gut leben im Alter

von Harald Pawlowski vom 12.04.2013

Henning Scherf
Altersreise
Herder. 222 Seiten. 19,99 €

Das gute Leben im Alter – wer möchte es nicht? Was ist zu tun, um es erleben zu können – trotz körperlicher Gebrechen, Pflegebedürftigkeit und Demenz? Henning Scherf, einst Bremens SPD-Bürgermeister, besuchte zwei Jahre lang acht Wohngemeinschaften und Mehrgenerationenprojekte, um zu erfahren, wie ein würdevolles Leben trotz körperlicher und geistiger Nöte möglich werden kann. Mit den Heimbewohnern teilte er deren Alltagsleben. Durch seine lebendige Art gewann er in den Gesprächen mit den Bewohnern Eindrücke und Erfahrungen, die im Leser oft das Gefühl auslösen, selbst dabei gewesen zu sein. Unterstützt von den Heimbewohnern, von Helfern und Experten, ermutigt Scherf dazu, eine Alternative zum Leben im Altersheim zu suchen. Er empfiehlt, sozusag

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen