Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2012
Russisch Roulette im Labor
Die falschen Versprechungen der grünen Gentechnik
Der Inhalt:

Anregungen zum Denken

von Norbert Copray vom 04.05.2012

Richard Precht Warum gibt es alles und nicht nichts? Ein Ausflug in die Philosophie. Hörverlag. 3 CDs. 218 Minuten. 16,99 €

Zusammen mit seiner Frau Caroline Mart und seinem Sohn Oscar hat der populäre Philosoph Richard Precht sein gleichnamiges Buch vollständig eingelesen. Schon mit »Sofies Welt« von Jostein Gaarder gab es einen Versuch, im Dialog von erwachsenem Autor und Kind einen lehrreichen Gang durch die Philosophiegeschichte zu unternehmen. Notgedrungen wirkt der Dialogcharakter auch hier konstruiert, durch die verteilten Rollen, den abgelesen Text und die verständnisvolle, aber dozentenartige Dominanz von Precht aufgesetzt. Gleichwohl lässt sich beim Hören etwas lernen, es gibt Anregungen zum Selberdenken. Gaarder hatte international großen Erfolg. Prechts Erfolg mit diesem Hörbuch ist ordentlich, ab

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen