Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2019
Wahrheit
Auf der Suche nach einem Ideal
Der Inhalt:

Personen und Konflikte

vom 22.03.2019

Peter Dabrock, evangelischer Theologe und Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, fordert eine weltweit verbindliche Konferenz über Erbguteingriffe beim Menschen. Angesichts der Möglichkeiten der Gentechnik reiche es nicht, die Regelungen zur Bioethik den einzelnen Staaten zu überlassen. »Man muss sich klarmachen: Wir haben die Mittel, die Mendelschen Erbregeln außer Kraft zu setzen oder durch gezielte Erbgutveränderungen ganze Spezies auszurotten. Vor allen Dingen können wir systematisch in die biologische Grundlage der Menschheit eingreifen.«