Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2017
Angriff auf die freie Wahl
Wie Datenjäger die Demokratie gefährden
Der Inhalt:

Europamarsch

vom 24.03.2017
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Zu einem »Marsch für Europa 2017« wollen am 24. und 25. März in Rom Menschen aus ganz Europa auf die Straße gehen. Sie treten dafür ein, dass sich die Europäische Union zu einer geeinten, starken Union entwickelt, die in der Lage ist, rasch auf Veränderungen in der Welt zu reagieren. Am 25. März jähren sich die Römischen Verträge, die Gründungsverträge der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, zum sechzigsten Mal. Initiatoren sind die Union europäischer Föderalisten, die europäische Bürgerbewegung Stand up for Europe und andere.