Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2016
Der neue Mensch
Jens Reich über Fluch und Segen der Gen-Medizin
Der Inhalt:

Frohes Sterben

von Christian Feldmann vom 25.03.2016

Roman. Lässig-nonchalant haben sie ihr Leben geführt, die fünf braungebrannten Erfolgstypen: der Spitzenjurist Wilhelm, der Softwareunternehmer Ernst, der Theaterintendant Siegfried, der Chefredakteur Carl und der Lebensmitteltechnologe Heinrich. Jetzt sind sie alt und erschrecken vor den ersten Zeichen der Hinfälligkeit. »Und jetzt ist Heulen und Zähneklappern – Drittezähneklappern«: Bisweilen schreibt er ein wenig albern und nicht sehr stilsicher, der vom Feuilleton hoch gepriesene Christoph Poschenrieder. Und seine Helden sind alles andere als sympathisch: Egomanen, Heuchler, reiche Zyniker. Aber der Plot ist gut, ungewöhnlich – und zwingt unaufdringlich zum Nachdenken.

Die fünf gründen eine Alten-WG – natürlich in einer Traumvilla am See, mit einer herzensguten russischen Krankenschwester und einem Hausarz

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen