Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2014
Das Genmais-Komplott
Wie Konzerne eine Technologie durchsetzen, die keiner will
Der Inhalt:

Syrische Christen gegen Assad

vom 28.03.2014
Ein Manifest klagt den Staatspräsidenten an – und die Kirchen des Landes

»Wir, Christen der Ost- und Westkirche, erheben unsere Stimme gegen diese Gewaltherrschaft über das syrische Volk. Die Behauptung des Regimes, es beschütze die christlichen Minderheiten, entspricht in keiner Weise der Wahrheit.«

Diese zentrale Passage eines aktuellen Manifestes syrischer Christinnen und Christen legt den Finger in eine Wunde des syrischen Bürgerkrieges, die bislang wenig beachtet wurde. Das Bild des Westens ist geprägt von der vermeintlich engen Verbindung zwischen Baschar al-Assad und den Christen seines Landes. Doch die Unterzeichner des – über Rupert Neudeck nach Deutschland gelangten – Papiers erklären, dass »Kirche« und »Christen« in Syrien nicht dasselbe seien: »Seit Assad durch einen Militärputsch an die Macht kam, stand die Kirche unter der Kontrolle seiner vielen Geheimdienste ... Dies führte zu einer Veränderu

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen