Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2014
Das Genmais-Komplott
Wie Konzerne eine Technologie durchsetzen, die keiner will
Der Inhalt:

Abtreibungen gehen zurück

vom 28.03.2014

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland geht langsam, aber beständig zurück. Das Statistische Bundesamt meldete für das Jahr 2013 rund 102 800 Abtreibungen, 4013 oder 3,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Das ist der niedrigste Stand seit der gesetzlichen Neuregelung des Schwangerschaftsabbruchs Mitte der 1990er-Jahre. Lebensschützer wenden ein, dass auch die Zahl der Frauen im gebärfähigen Alter abnimmt. Von einer Verbesserung könne also keine Rede sein. Die Statistiker verweisen demgegenüber aber auf die seit 2004 zurückgehende Abtreibungsquote: Hatten im Jahr 2000 noch durchschnittlich 68 von 10 000 Frauen im gebärfähigen Alter zwischen 15 und 50 Jahren eine Abtreibung durchgeführt, waren es 2010 noch 59 und 2013 noch 56.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen