Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2012
Gesellige Einzelgänger
Pilgern: Sich selbst auf der Spur – und vielleicht auch Gott
Der Inhalt:

Verbände wollen mehr Flüchtlingsschutz

vom 04.05.2012
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ein Bündnis aus Flüchtlings-, Sozial- und Juristenverbänden fordert die Bundesregierung auf, den gesetzlichen Schutz für Flüchtlinge zu stärken. »Deutsche Asylgesetze widersprechen europäischen Grundrechten«, heißt es in einem Brief der Organisationen. Sie berufen sich auf ein Gutachten des Frankfurter Juristen Reinhard Marx. Der kommt zu dem Schluss, dass das deutsche Recht ein Eilverfahren vorsehen muss, mit dem sich Asylsuchende gegen ihre Abschiebung in einen anderen EU-Staat mit fragwürdiger Menschenrechtspraxis wehren können.