Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2012
Gesellige Einzelgänger
Pilgern: Sich selbst auf der Spur – und vielleicht auch Gott
Der Inhalt:

Der Ton wird schärfer

von Bernhard Clasen vom 04.05.2012
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Demonstrationen gegen Putin gehen unverdrossen weiter, doch der Ton ist schärfer geworden. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten sitzen in Russland seit dem 3. März zwei Personen wegen »Gotteslästerung« in Haft. Den Feministinnen Maria Alechina und Nadeschda Tolokonnikowa von der Punk-Gruppe Pussy Riot wird vorgeworfen, in einer Kirche unangemeldet aufgetreten zu sein und dabei mit ihrem Lied »Mutter Gottes, vertreibe uns den Putin« die religiösen Gefühle der Gläubigen verletzt zu haben. Am 14. März erklärte ein Moskauer Stadtgericht die Untersuchungshaft erneut für rechtens und schmetterte einen Antrag der Anwälte, die Haft in Hausarrest umzuwandeln, ab.

Bei einer Verurteilung drohen ihnen bis zu sieben Jahre Haft. In einem Aufruf »Russische Rechtsprechung auf dem W