Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2019
Und die Demokratie lebt doch!
Schülerstreiks, Bienen-Volksbegehren, Frauenrechte
Der Inhalt:

Rückgabe an Namibia

vom 08.03.2019

In einer offiziellen Zeremonie in Gibeon, Namibia, hat die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer eine Bibel (siehe Foto) und eine Peitsche an Hage Geingob, den namibischen Präsidenten, überreicht. Beide Gegenstände gehörten Henrik Witbooi, dem Anführer der Nama beim Aufstand gegen die deutschen Besatzer. Von 1884 bis 1915 hatte Deutschland das damalige Deutsch-Südwestafrika kolonialisiert.

Es sei »entscheidend, dass die deutsche Regierung die Übeltaten eingesteht, die den Namibiern zugefügt wurden«, sagte Geingob. Die Kolonialobjekte, die im Linde-Museum in Stuttgart lagerten, sind eine der ersten Rückgaben aus Deutschland an eine ehemalige Kolonie. »Wir können Geschichte nicht ungeschehen machen, aber wir stellen uns unserer Verantwortung«, so Bauer. Deswegen startet die Landesregieru

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen