Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2018
Der Kampf um den Sand
Die Gier nach dem Rohstoff bedroht Mensch und Umwelt
Der Inhalt:

Ost-Ghouta: Projekte trotzen dem Krieg

Bilder von Bomben und Tod erreichen uns täglich aus Ost-Ghouta, dem eingeschlossenen Gebiet in Syrien. Doch erstaunlich viele zivile Initiativen halten dort bis heute aus. So unterstützt seit 2013 die deutsche Initiative Adopt a Revolution gemeinsam mit medico international die freien Schulen in Erbin für 1800 Kinder. Zum Schutz vor Bombenangriffen befinden sich die Unterrichtsräume im Keller – und werden zu Zeiten besonders heftigen Bombardements als Luftschutzkeller genutzt.

Den verschiedenen zivilgesellschaftlichen Initiativen einen Arbeits- und Austauschraum zu bieten – das ist das Ziel des Zivilen Zentrums Erbin. Dort treffen sich seit 2014 Apotheker, um sich über selbst zubereitete Medikamente auszutauschen und Medikamenten-Hilfe zu koordinieren.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen