Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2018
Der Kampf um den Sand
Die Gier nach dem Rohstoff bedroht Mensch und Umwelt
Der Inhalt:

Mit radikaler Geduld

von Anja Boromandi vom 09.03.2018
Einst arbeitete Carlos Benede bei der Polizei im Opferschutz. Heute kümmert er sich um Jugendliche, die niemand will

Von außen wirkt das Weitblick in Dachau wie eine Hotelpension. Doch wer hier eincheckt, macht keinen Urlaub, sondern hat viel Gepäck dabei: seelischen Ballast. »Hier landen die klassischen Systemsprenger, die in kein Schema passen«, erklärt Carlos Benede, ehemaliger Polizeibeamter und Gründer der Jugendhilfeeinrichtung Weitblick. »Es sind Grenzgänger, die lange Heimkarrieren hinter sich haben. Oder Schulverweigerer, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind und häusliche Gewalt erfahren haben.«

Im Aufenthaltsraum sitzt ein Teenager vor dem Fernsehbildschirm. Er ist vertieft in ein »Ballerspiel«, bei dessen Anblick Pädagogen für gewöhnlich kritisch die Augenbrauen heben. »Bei uns ist sowas erlaubt, schließlich sind wir hier nicht im Knast«, sagt Benede. 15 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren wohnen derzeit in

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen