Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2015
Kann Religion Frieden?
Was die Macht des Terrors bricht
Der Inhalt:

Sie träumen vom Frieden? Bauen Sie mit!

Der Dialog der Religionen ist nie zu Ende. Immer gibt es noch irgendwas zu tun! Kein Wunder, dass auch das Haus der Religionen in Bern nicht ganz fertig ist. Aber gelebt wird darin schon. In Berlin wird noch daran geplant

Die moderne rote Tram fährt ein wenig bergan. Häuser mit Läden an den hohen Fenstern stehen auf der einen Seite. Auf der anderen glitzert ein Glasbau am Europaplatz der Schweizer Hauptstadt Bern. Die Restaurantkette Subway und und der Billig-Anbieter Denner machen hier an der Fassade Reklame. Gleich nebenan thronen auf dem Dach bunte Gottheiten aus Holz. »Haus der Religionen«: Die großen Buchstaben versprechen Unerwartetes, ein bisschen Exotik.

Doch auf den ersten Blick ist davon wenig zu sehen. Hinter den Glastüren gibt es zunächst einen Speisesaal mit blauen und schwarzen Stühlen, hellen Ti

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.