Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2015
Kann Religion Frieden?
Was die Macht des Terrors bricht
Der Inhalt:

Liberal-Islamischer Bund

vom 13.03.2015
Ein Forum, um undogmatisch über Religion zu sprechen

Der Liberal-Islamische Bund (LIB) ist eine junge Gründung: Im Jahr 2010 wurde er in Deutschland ins Vereinsregister eingetragen. Er tritt für eine »dogmafreie« Auslegung religiöser Schriften wie des Korans ein, »unter Einbeziehung historischer und sozialer Kontexte«. Er plädiert für eine umfassende Geschlechtergerechtigkeit und die Einführung eines flächendeckenden islamischen Religionsunterrichts in deutscher Sprache an öffentlichen Schulen.

Der Bund möchte insbesondere jenen muslimischen Bürgerinnen und Bürgern eine Stimme geben, die sich mit interreligiösen und gesellschaftlichen Fragestellungen auseinandersetzen und dabei widersprechende Positionen offen diskutieren wollen. Der LIB profiliert sich als Ansprechpartner und Ratgeber für öffentliche Institutionen, religiöse Gemeinden, politische Gremien und V

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen