Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2014
Platzt der Traum?
Ukraine: Wie die Europäische Union Frieden und Demokratie stärken kann
Der Inhalt:

Streit um Henry Kissinger

vom 14.03.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Heftiger Streit tobt in Bonn um die Einrichtung eines Lehrstuhls zu Ehren des ehemaligen US-amerikanischen Außenministers Henry Kissinger, finanziert von Verteidigungs- und Außenministerium. Für Thomas de Maizière ist der Friedensnobelpreisträger von 1973 »einer der großartigsten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts und ein brillanter Wissenschaftler«. Das Studierenden-Parlament verweist auf Kissingers Mitverantwortung für die Bombardements von Kambodscha und Laos während des Vietnamkriegs, seine Unterstützung des indonesischen Überfalls auf Osttimor 1975 sowie seine unrühmliche Rolle beim Militärputsch in Chile 1973 und fordert den Verzicht auf die Stiftungsprofessur.