Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2011
Kein Gott, nirgends?
Stephen Hawkings Theo-Physik
Der Inhalt:

Hilfe für die Nachrichten-Hexe

von Bettina Röder vom 29.04.2011
Eine Kampagne gegen Gewalt an Frauen in Lateinamerika
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Die 32-jährige Bonaca de Paiwas lebt mit ihrer großen Familie auf einem Bauernhof in Nicaragua. Sie erwartete ihr sechstes Kind. Doch das sollte nie das Licht der Welt erblicken. Ihr Mann schlug sie so sehr, dass sie es verlor. Dann fuhr er mit ihr und dem ältesten Sohn zur Gesundheitsstation im Dorf. Dort ließ er seine Frau behandeln und tischte eine Lüge auf, über all das, was geschehen war. Bonaca de Paiwas schwieg. Zu einer Anzeige kam es nie. Zu groß war ihre Angst, dann alles zu verlieren. »Ich habe die Frau betreut, aber konnte nichts weiter für sie tun«, sagt die Journalistin Yamileth Chavarria und schüttelt den Kopf.

Die 39-Jährige ist beliebte Moderatorin des Radiosenders »Stimme der Frau«. Tagtäglich bei Sonnenaufgang startet sie das von ihr kreierte Programm »Die Nachrichten-