Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2022
Ein Land als Geisel
Wie die Ukraine im neuen Ost-West-Konflikt zerrieben wird
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!)
Lieber Markus Söder,

vom 25.02.2022
(Zeichnung: PA/Die Kleinert/Paolo Calleri)
(Zeichnung: PA/Die Kleinert/Paolo Calleri)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Söder alaaf,

im ewigen Wettstreit zwischen Nordrhein-Westfalen und Bayern (ich sag nur NRW-Abitur) sind wir diesmal deutlich mehr als eine Pappnasenlänge vorn. Du alter Populist redest dem Volk nach dem Maul, aber was wir hier durchziehen, dass hättest Du Dich in Deinen feuchtesten Träumen nicht getraut: Ganz Köln ist eine Brauchtumszone. Zack, so einfach ist das. Geimpft und getestet, darfst Du auch gebützt werden, mit vielen anderen aus schlecht gewaschenen Kölschgläsern trinken und vor allem lauthals die immer gleichen Lieder grölen – einfach wegen des Brauchtums. Unsere Maske ist die Pappnas, in die der Schnodder fließt, und dass man beim Feiern in der Kneipe keine Armlänge Abstand halten kann, hat inzwischen selbst unsere zugereiste Oberbürgermeisterin gemerkt. Ich bitte Dich,

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.