Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2021
Maria, Freundin Gottes
Eine interreligiöse Entdeckung
Der Inhalt:

Frauenrechtlerin frei

vom 26.02.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Nach mehr als 1000 Tagen im Gefängnis ist die saudi-arabische Frauenrechtlerin Loujain al-Hathloul wieder frei. Sie war wegen Spionage und Verschwörung verurteilt worden. Amnesty International sprach von einer erschütternden Tortur in der Haft. Während ihrer Zeit im Gefängnis sei al-Hathloul gefoltert und sexuell belästigt worden. Sie saß in Einzelhaft und durfte ihre Familie monatelang nicht sehen. »Loujain al-Hathloul hätte niemals auch nur eine Sekunde hinter Gittern verbringen dürfen. Sie wurde dafür bestraft, dass sie sich für Frauenrechte in Saudi-Arabien eingesetzt und ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrgenommen hat«, so Lynn Maalouf von Amnesty International.