Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2020
Mahlzeit!
Mikroplastik – die allgegenwärtige Gefahr
Der Inhalt:

»Es muss nicht immer perfekt sein«

von Katrin Schreiter vom 28.02.2020
Karin Raab zeigt im »Café kaputt« in Leipzig Interessierten, wie sie Hosen oder Jacken ausbessern können

Es kommt ganz selten vor, dass ich sagen muss: »Das lässt sich nun leider wirklich nicht mehr reparieren.« Wichtig ist mir dann aber, dass jemand versteht, warum etwas nicht geht und was man vielleicht in Zukunft – zum Beispiel beim Kleiderkauf – beachten sollte.

Aber eigentlich bin ich hier im Café kaputt, um den Leuten zu zeigen, wie sie selbst ihre Hosen, Blusen und Jacken reparieren können. Ob an der Nähmaschine oder mit Nadel und Faden – das ist egal. Die Gründe sind ganz unterschiedlich: Die einen wollen Geld sparen, die anderen hängen an einem bestimmten Stück. Und immer mehr Leute wollen weniger wegwerfen und weniger neu kaufen.

Hier im Café kaputt wird alles Mögliche repariert: Toaster, Staubsauger, Handys und eben auch Kleidungsstücke. In unserer Nähsprechstunde – wir sind j

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen