Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2019
Sie herrschen mit Gott
Wie es zu sexualisierter und spiritueller Gewalt in der Kirche kommt
Der Inhalt:

»Es geschieht überall in der Kirche«

Doris Wagner wurde als Ordensfrau geistlich und sexuell missbraucht. In ihrem neuen Buch beschreibt sie die Ursachen – und verlangt Respekt vor der spirituellen Selbstbestimmung aller Menschen

Publik-Forum: Frau Wagner, soeben ist der Chef der Lehrabteilung der vatikanischen Glaubenskongregation wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an Ihnen zurückgetreten. Wie haben Sie auf die Nachricht reagiert?

Doris Wagner (zögert): Zwiespältig. Auf der einen Seite bin ich natürlich erleichtert. Ich hatte nicht mehr geglaubt, dass das noch mal kommt. Er hat mich vor zehn Jahren in meiner Zeit als Ordensfrau in der Beichte bedrängt. Das ist sollicitatio, ein schwerer Verstoß gegen das Kirchenrecht, darauf stehen Sanktionen, die aber in seinem