Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2019
Sie herrschen mit Gott
Wie es zu sexualisierter und spiritueller Gewalt in der Kirche kommt
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

Rino Fisichella
Der erste moderne Papst
Herder. 158 Seiten. 16 €

Der spöttische Beiname »Pillen-Paul« haftet Papst Paul VI. (1963 bis 1978) bis heute an. Es ist ein von der Öffentlichkeit verkannter Papst. So sieht es Rino Fisichella. Der Theologe und Präsident des vatikanischen Rates zur Förderung der Neuevangelisierung verteidigt den Montini-Papst in seiner Zusammenfassung des Selig- und Heiligsprechungsprozesses, für den er selbst zuständig war. Er will zeigen, »wie der Papst wirklich war«: modern, aufgeschlossen, hochspirituell, voller Barmherzigkeit, kein Zauderer, sonde