Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2016
Martin Luther: Der zweifelhafte Freiheitsheld
Der Inhalt:

Verfassungsschutz erklärt

Ausstellung. Der Verfassungsschutz sorgte immer wieder für Skandale, die jedoch schnell in Vergessenheit geraten sind. »Unglaubliche Affären mit Beteiligung des Verfassungsschutzes werden oft als Pannen behandelt. Eine Betrachtung über einzelne Fälle hinaus zeigt jedoch, dass sich bestimmte Muster wiederholen«, heißt es in der Ankündigung zu der Ausstellung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin. Bis zum 7. März können Besucher sich dort über Geschichte und Wirken des Verfassungsschutzes informieren. Auf zwanzig Tafeln in sechs thematischen Abschnitten werden die Ursachen und Hintergründe für ein »Versagen mit System«, so der Titel der Ausstellung, beleuchtet. Am Abend des 7. März findet zudem eine Diskussion zum Stand des NSU-Prozesses und den gesellschaftlichen Konsequenzen statt.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen